KUNST KULTUR KULINARIK

Hofschenke

DO & MO
16.00h – 22.00h
Küche: 16.00h – 20.00h

FR I SA
11.00h – 22.00h
Küche: 12.00h – 20.00h

SO
11.00h – 17.00h
Küche: 12.00h – 16.00h

Tischreservierungen: MO – FR | 9.00h -16.00h

Von bodenständig bis ausgefallen! Unsere Hofschenke verwöhnt euren Gaumen von Donnerstag bis Montag mit leckeren Schmankerln.

CSELLO
Restaurant

DO I FR I SA I MO
16.00h – 22.00h
Küche: 16.00h – 20.00h

SO
11.00h – 17.00h
Küche: 12.00h – 16.00h

Tischreservierungen: MO – FR | 9.00h -16.00h

In unserem „Fine Dining“ CSELLO Restaurant verwöhnen wir Euch mit regionalen, frisch gekochten Gerichten. Die Speisekarte wechselt je nach saisonalem Angebot.

 


Bar

DO
16.00h – 23.00h

FR & SA
16.00h – 24.00h

SO
15.00h – 20.00h

Tischreservierungen: MO – FR | 9.00h -16.00h

Lasst euch von der gemütlichen Atmosphäre verzaubern und genießt unsere auserwählten Weine. Das Sortiment reicht von regional bis weit über die Grenzen Österreichs.
Gut sortierte Biere und trendige Drinks sowie kleine Schmankerl für den Gusto zwischendurch.

Treadwell’s Art Mill

The Superhumanism
Collection and Gallery

Extraordinary Art
about Life and People.

Nick Treadwell ist nicht nur Kunstsammler, sondern auch selbst eine Kunstfigur. Treadwell’s Art Mill ist eine Kooperation zwischen Mario Müller und dem rüstigen, mittlerweile 86-jährigen Briten.
Mario gelang es, Nick samt dessen Sammlung ins CSELLO zu bringen, wo Nick nun ausstellt und auch wohnt.

TREADWELL’S ART MILL – das neue Museum in der Csello Mühle. Eine einzigartige Galerie und Sammlung von internationaler humanistischer Kunst. Zusammengetragen wurde diese – seit den Anfangstagen seiner Gallerie in London vor 60 Jahren – vom pinken Briten Nick Treadwell. Er bezeichnet die von ihm gesammelte Kunst als superhumanistisch weil sie das tägliche Leben von uns allen kommentiert und für alle Altersstufen geeignet ist. Der Kunstsammler gibt gerne eine persönliche Einführung in „seine“ Kunst die man auf keinen Fall vermissen sollte.

Stadl

LISTEN, CELEBRATE AND ENJOY

Die Konzertbühne in unserem Stadl, mit hochmoderner Technik, lässt einiges zu!
Kabarett, Party, Konzerte (Klassik, Jazz, Rock,…) sowie auch private Feiern, Hochzeiten und Firmenfeiern, alles möglich!
Eine Location mit einzigartigem Ambiente.


Suiten

Aus den ehemaligen Künstlerwohnungen entstanden zwei charmante und extravagante Suiten inmitten der Csello Mühle. Mit Blick in den wunderschönen Arkadenhof, bieten sie unseren Gästen ein unvergessliches Wohnerlebnis.

Hohe Räume und schlafen wie im siebten Himmel – so fühlt man sich im extragroßen Himmelbett.
Ein großzügiges Badezimmer mit Walk-In Dusche, separate Toilette, TV, WLAN, Zimmersafe und Klimaanlage ermöglichen höchsten Komfort.

Historische Deckenmalereien treffen auf zeitgenössische Kunst
In enger Zusammenarbeit mit dem Denkmalschutz wurden die Wand- und Deckenmalereien freigelegt und sorgfältig rekonstruiert.
Ein gelungene Komposition aus Altem und Neuen – mit moderner und zeitgenössischer Kunst an den Wänden sowie Ausstattung – verleihen den Räumen individuelles Flair und lassen Ihre Herzen höherschlagen.

Chalets

Unsere Chalets bringen Farbe in Ihr Leben.

Ruhig, inmitten der Natur und doch im Geschehen der Csello Mühle.

5 Familien-Chalets und 2 Hochzeits-Chalets wurden neu errichtet und chic ausgestattet. 

Jedes Chalet ist im Erdgeschoss mit einer voll ausgestatteten Küche, einem Essplatz für bis zu 6 Personen und 1 WC eingerichtet. Gemütlich auf der Couch oder auf der Terrasse mit Blick in den Garten laden zum Entspannen ein.   

Im Obergeschoss der Familien-Chalets befindet sich ein Schlafzimmer mit Doppelbett (160cm x 200cm) und 1 Schlafzimmer mit 2 Einzelbetten für die Kinder. Das Badezimmer verfügt über eine Dusche, 1 Handwaschbecken, WC und einen Handtuchheizkörper.

Im Obergeschoss der Hochzeits-Chalets befindet sich ein großzügiges Schlafzimmer mit Kingsize Bett (200cm x 210cm) und einer freistehenden Badewanne. Das Badezimmer verfügt über eine Dusche, 1 Handwaschbecken, WC und einen Handtuchheizkörper.

Zimmer

Unter dem Motto „Klein, aber oho“ erreichen Sie über eine Treppe unsere 7 kleineren Zimmer, oberhalb der gemütlichen Weinbar. Mit sehr viel Geschmack wurden auch diese Räumlichkeiten im Dachgeschoss für unsere Gäste renoviert. Alle Zimmer sind mit Walk-In Dusche, Waschbecken, WC, Klimaanlage und TV ausgestattet.

6 Zimmer, welche als Einzelzimmer sehr komfortabel mit einem kleineren Doppelbett ausgestattet sind, können gerne auch als Doppelzimmer gebucht werden, wenn man sich sehr lieb hat.

Das 7. Zimmer ist als Doppelzimmer etwas größer, so das auch ein Doppelbett (180cmx200cm) Platz gefunden hat. Hier besteht auch die Möglichkeit bei Bedarf ein Gitterbett aufzustellen.

FREUDE SCHENKEN MIT DER MÜHLEN GUTSCHEINKARTE!

REGIONALE SPEISEN | FEINE WEINE |
GRANDIOSE KONZERTE ODER
ÜBERNACHTEN IN DER MÜ!

Die wiederaufladbare Gutscheinkarte ist ein ideales Geschenk für alle Liebhaber von KUNST I KULTUR I KULINARIK.
Der Gutscheinwert ist frei wählbar! Die Karte kann an allen Kassen in der Mühle aufgeladen und eingelöst werden.

Informationen: T +43 (0) 2684 2209

Bevorstehende
Veranstaltungen

© Jeff Fasano
CSELLO Konzert
SA
24.02.
| 20.00h

Hans Theessink (Ausverkauft)

Stadlbühne
|
Vorverkauf: 29,40€
|
Abendkasse: 35€

Nach mehr als 8000 Konzerte und 50 Jahren „on the road“ ist HANS THEESSINK eine Institution in Sachen Blues und Rootsmusik. Der mehrfache Amadeus-Gewinner Hans Theessink, ist mit seiner sonoren Stimme und unverkennbaren Gitarrenstil weltweit gefragt und ist immer ein Garant für niveauvolle Blues- und Rootsmusik. Seine Tourneen führen ihn durch Europa, Nord-Amerika, Asien, Neuseeland und Australien.

Die US Bluespresse nannte ihn „Ein internationaler Bluesschatz“ und der legendäre Bo Diddley meinte Hans sei „Ein höllisch guter Gitarrist“. Er hat 30 Alben, ein Songbuch, ein Lehrvideo und eine DVD veröffentlicht.

Das aktuelle Album „70 BIRTHDAY BASH“ auf Vinyl und Doppel CD: Platte des Monats im deutschen Stereoplay; „Fast schon magisch“ (Bluesnews (D)). Thessink ist Gewinner zahlreicher Amadeus Awards und Danish Music Awards.Er wurde auch für einen Grammy und den Blues Music Award 2009 in Memphis TN nominiert. Die Stadt Wien würdigte Hans Thessink mit dem Goldenen Rathausmann für seine Verdienste als musikalischer Botschafter und 2010 wurde ihm das Goldene Verdienstzeichen des Landes Wien überreicht. 2018 wurde Hans in The Dutch Blues Hall Of Fame aufgenommen.

Seine Bühnenpräsenz und Ruf als Entertainer und authentischen Saitenzauberer, unterstützt vom gefühlvollen Tastenvirtuosen Roland Guggenbichler und die 3 afrikanischen Sänger von Insingizi aus Zimbabwe – mit ihren unnachahmbaren Stimmen, mitreißenden Percussion und herrlichen choreographischen Einlagen – machen jedes Konzert der Hans Theessink Band zu einem einmaligen Erlebnis mit einer Intensität, die sofort die Funken zum Publikum überspringen lässt und sie elektrifiziert!

 

 

Tickets kaufen
© iStock,
CSELLO Party
SA
02.03.
| 20.00h

80er 90er Party 2 Floors (Ausverkauft)

Stadl: Best of 80ies & 90ies - Kellertheater: Subkultur der 80er & 90er

Stadlbühne
|
Abendkasse: 17€

Grelle Farben, krasse Muster und Glitzer, Plateauschuhe, Schulterpolster, Neon Accessoires, Jogging Anzüge, Schlaghosen, je bunter desto besser ist das Motto der 80er 90er Party in der Csello Mühle in Oslip. Plündert euren Kleiderschrank um standesgemäss im legendären Retro Style zu den Klängen vergangener Zeiten zu feiern.

Tickets kaufen
© Ingo Pertramer
CSELLO Kabarett
FR
08.03.
| 20.00h

Thomas Maurer

„Zeitgenosse aus Leidenschaft“

Stadlbühne
|
Vorverkauf: 29,40€
|
Abendkasse: 35€

Thomas Maurer will alles richtig machen: gendern, woke sein, kein Suchtverhalten zeigen, mit dem Autofahren aufhören. Aber weil der Mensch halt nur über ein begrenztes Maß an schlechtem Gewissen zu verfügen scheint, lebt es sich dann doch ganz bequem als „Zeitgenosse aus Leidenschaft.

 Man kann auf der Autobahn fahren und dabei die Klimaanlage auf Weißweintemperatur stellen. Man kann schweißüberströmt auf dem Hometrainer sitzen und dabei nirgendwo hin kommen. Oder für die Freiheit demonstrieren, sich eine infektiöse Lungenerkrankung einzufangen. Oder kühl distanziert der Zeitung entnehmen, welcher unseligen Weltgegend gerade „Hilfe vor Ort“ in Aussicht gestellt wird und wer gerade wieder „Klimahysterie“ gesagt hat. Oder einfach sitzen und schauen:

An der Zeitgenossenschaft führt kein Weg vorbei. Und Sachen, an denen man eh nicht vorbei kommt, sollte man mit Leidenschaft erledigen. Dann ist es weniger fad.

Regie: Petra Dobetsberger
Tickets kaufen
© Ingo Pertramer
CSELLO Konzert
SA
09.03.
| 20.00h

Fuzzman & The Singin´ Rebels / Max Schabl & das Volk der Mäuse

"Willkommen im Nichts".

Kellertheater
|
Vorverkauf: 21€
|
Abendkasse: 25€
Beim Titel der neuen Platte könnte man meinen, Fuzzman sei Nihilist geworden, nur wäre hier zu viel hineininterpretiert.
Fuzzman-Konzerte nehmen zwar mittlerweile schon mal kathartische Züge an, jedoch sitzt der Schalk nach wie vor tief im Nacken des Fuzze. Ein Wechselbad der Gefühle; und was will man schon mehr in Zeiten steriler, seelenloser Einheitsmucke. Dazu seine Band die Singin‘ Rebels, die man längst zu den besten Live-Bands des Landes zählt und ein Songbook das sich über die Jahre still und leise zu einem der vielseitigsten, überraschende Wendungen schlagenden und letzten Endes durch Eigenständigkeit überzeugendsten des österreichischen Pops gemausert hat.
Support: Max Schabl und das Volk der Mäuse
Einsam ist der Gang am Solo-Pfad, der Wunsch nach mehr Sound und Bühnengeplänkel allgegenwärtig. 7 Jahre, 200 Konzerte und 3 Soloalben dienten Max Schabl als Lehre und Vorbereitung. Jetzt wird exportiert, denn gemeinsam mit der Band „Das Volk der Mäuse“ wird nun Kunst geschaffen, die vor allem eines ist: dringlich und nötig. Fernab der Lüge und musikalisch-überproduzierte, heile Welt Heuchelei. Ist es Protopunk oder Rock’n’Roll, Austropop oder Folk? Vermutlich ist es auch scheißegal, denn wichtig ist nicht was, sondern dass sie sind – „Max Schabl und das Volk der Mäuse“!
Tickets kaufen
© Brennholz Rocks
CSELLO Konzert
SO
10.03.
| 15:00h

Brennholz Rocks

Kinder-Mitmachkonzert

Stadlbühne
|
Vorverkauf: € 5
|
Abendkasse: € 7

BRENNHOLZ.ROCKS
Tuu Tuu Feuerkrone – 3+
Kinder-Mitmachkonzert

Eigentlich heißt er ja Reinhold.
Reinhold – der die Kinder reinholt – in die Musik.
Kinder von – 0 bis 199

Aber da sowieso viele etwas anderes verstehen, zum Beispiel Reinholz, Reinholer, Reinbringer oder eben – Brennholz – darum heißt er jetzt, wenn er Musik mit Kindern macht, BRENNHOLZ.

Brennholz.Rocks ist der Musiker Frenk Lebel. Und der spielt mit allem was er ist, hat und kann: Mit seinen Füßen rockt er das Schlagzeug, während seine Hände flockig die Gitarre bearbeiten. Mit seiner Stimme (weil er nämlich auch Popsänger ist, yeah, yeah, yeah!) entführt er die Menschen mitten hinein, rundherum und (wieder) heraus aus dem Alltag. Eigentlich überall hin. Denn der innere Reise-Führer von Brennholz ist sein offenes Herz.

Bei Brennholz.Rocks und seinen Mitmachkonzerten sind die Kinder aktiv, kreativ – sie singen oder tanzen und dann aber wieder liegen sie still auf dem Boden und hören einfach nur nur zu… denn ein Brennholz-Konzert ist
jedesmal anders – auf alle Fälle interaktiv und immer EINZIGARTIG!

Tickets kaufen
© Victoria Schwarz
CSELLO Konzert
FR
15.03.
| 20.00h

FITTA WARRI & AMBASSAJAH ROCKERS

LIVE REGGAE

Kellertheater
|
Vorverkauf: 15,75€
|
Abendkasse: 19€

AMBASSAJAH ROCKERS – Burgenlands einzige Reggae Band – als Begleitband für FITTA WARRI.

Unter dem Bandnamen „Ambassajah Rockers“ starteten vier Männer eine neues Musikprojekt. Zuerst trafen sich die Freunde, die seit mittlerweile mitunter mehr als zwanzig Jahren musikalisch tätig sind, nur zu einer gemeinsamen Jam Session, um ihrer Freude am Reggae Ausdruck zu verleihen. Schnell fing die, in Hornstein gegründete Band, allerdings Feuer und mietete, nach langer erfogloser Suche, 2019 einen Proberaum in der ehemaligen Zuckerfabrik in Siegendorf. Bei einer der regelmäßigen Proben ergab sich eine Jam Session mit dem langjährigen Freund und jamaicanischen Sänger Fitta Warri, aus dieser eine engagierte Zusammenarbeit enstand.

Als neue Begleitband von Fitta Warri werden die Ambassajah Rockers am 15. März 2024 im Csello ihr Live-Debut geben

Tickets kaufen
© Ingo Pertramer
CSELLO Kabarett
FR
22.03.
| 20.00h

Günter Schütter

Kellertheater
|
Vorverkauf: 15,75€
|
Abendkasse: 20€

VERWAHRLOST ABER HIGH

Gott und der Teufel haben Schütters Exzesse satt. In einem noch nie da gewesenem Tribunal werden Schütter die Leviten gelesen. Bis eine übergeordnete Instanz auftaucht. Sein eigentlicher Feind. Und dann gehts richtig rund! Alle drei stellen ihm eine fast aussichtslose Aufgabe. Er muss ein Kabarettprogramm auf die Bühne bringen – mit Auflagen! Viel Zeit bleibt ihm nicht! Nach 12 Jahren Arbeit ist es endlich soweit. Szene Urgestein Günter Schütter bringt eine bitterböse, autobiographische Show auf die Bühne. „Herr Schütter wie, haben sie dieses Programm jetzt so schnell geschrieben“: „Ich erzähle einfach aus meinem Leben. An das was ich mich halt noch erinnern kann“. Schütter, Burgenländer seit Geburt an, zeigt erstmals sein großes Potenzial. Das kann ganz, ganz groß werden – oder auch nicht!

Szene Urgestein. Musiker. Tausendsassa. Es gibt viele Bezeichnungen für Günter Schütter. „Ja, wer ist der Schütter eigentlich“, fragt sich die Bestsellerautorin Martina Parker ständig. „Irgendwas mit Kultur“, antwortet Schütter dann immer. Und jetzt steht er endlich auch selber auf der Bühne. Der gebürtige Burgenländer liebt seine Heimat. Und doch muss sie im ersten Kabarettprogramm ganz schön was einstecken. Oder sind es doch nur die Bewohner mit denen er eine gewaltige Hassliebe entwickelt hat. Wobei: Die Liebe ist viel größer als der Hass. Und dieser in diesem Fall ein sarkastisches Spiegelbild seiner Mitbewohner. Vielleicht wollte Schütter auch immer so sein. 3 Häuser, 26 BMW jedes Wochenende unzählige Kubikmeter Decken betonieren. Er hat es einfach nicht geschafft, denn er ist Künstler und steht nur auf der Bühne. Und das ist gut, denn Decken betonieren kann nur Max Schabl und sonst niemand.

Tickets kaufen
© Dominik Müller
CSELLO Party
SA
23.03.
| 21.00h

2000er Party

Das beste von 2000 bis 2009

Stadlbühne
|
Vorverkauf: 12€
|
Abendkasse: 15€

MILLENIUM PARTY


Bereit für einen Trip zurück in die geile Zeit der 2000er? 

Bei uns steigt die fette 2000er Party unter dem Motto „Eingelullt werden“! 

Mit deinen liebsten Chartkrachern, Rockhymnen, und den Tracks, die fast schon vergessen waren – und a bissl HipHop gibt’s obendrauf!

Ihr steht auf die Hits von Alicia Keys, The Black Eyed Peas, Usher, Linkin Park, Gigi D’Agostino, Eminem, Shakira, Christina Aguilera, System Of A Down, Justin Timberlake, Enrique Iglesias, Kylie Minogue, Destiny’s Child, Avril Lavigne, Lady Gaga, Blue, Nickelback, Rihanna, Shaggy, Usher, The Gossip oder Groove Coverage… ?

Wir beamen euch zurück in die Zeit der grossen Hits eines grossartigen Jahrzehnts.

Bei uns wird getanzt, gefeiert und gesungen bis in die Morgenstunden!

Schaut vorbei und genießt mit uns eine unvergessliche Nacht voller 2000er Vibes, Spaß und Musik!

Lasst uns die 2000er hochleben – wir freuen uns auf euch!

 

Mit DJ COSMIC & DJ SICBOY

ab 18 Jahren

Tickets kaufen
© Dominik Müller
CSELLO Party
SO
31.03.
| 21.00h

Easter Special Party 2 Floors

Rock, Alternative, Punk, House, Drum&Bass und Techno

Stadlbühne
|
Vorverkauf: 14€
|
Abendkasse: 18€

Der Klassiker in der „Mü“

Wie es schon lange Tradition ist, öffnet die legendäre „Mü“ ihre Tore für alle tanzfreudigen und musikliebenden BesucherInnen.

Sound: Rock, Alternative, Indie, Pop Rock & Drum and Bass

Für Drinks & Snacks ist natürlich ebenfalls gesorgt!

Für regelmäßige Infos über unsere Veranstaltungen, folgt uns auf Facebook und Instagram!

Eintritt: 18+

Tickets kaufen
© MichelleRassnitzer, © Ingo Pertramer
CSELLO Konzert
FR
05.04.
| 20.00h

BUNTSPECHT / ANNA MABO

Stadlbühne
|
Vorverkauf: 29,40€
|
Abendkasse: 35€
Ö1-Club- und Ö1 Intro-Mitglieder erhalten 10% Ermäßigung!

Buntspecht

Die Wiener Band Buntspecht. »An das Gestern, das nie Morgen wurden darfte. Ich warte« Ist ein flammender Appel für analoge Räume und die Kraft des Kollektivs. Die Popmusik von Buntspecht ist von einer dunkeldüsteren Romantik, einer radikalen wilden Schönheit, einer wahnsinnigen Intensität und künstlerischen Freiheit, die in diesen Tagen ihresgleichen sucht. Der Titel suggeriert einen Zwischenraum, ein Interim, aber in Wahrheit sind Buntspecht mit ihrem fünften Album auf dem bisherigen Gipfel ihrer Kunst angelangt, und nein, wir haben uns hier nicht verschrieben: »An das Gestern, das nie Morgen wurden darfte. Ich warte« ist der völlig korrekte Titel eines Albums, auf dem Buntspecht in Songs wie der zweiten Single »Schlauer Fisch« völlig losgelöst von allen Konventionen die Veredelung ihres mannigfach anarchischen Irrsinns-Sounds in neue, ungeahnte Höhen treiben, indem sie aus der Vielzahl ihrer Einflüsse eine ingeniöse künstlerische Signatur entwickeln. Niemand klingt aktuell wie Buntsprecht auf »An das Gestern, das nie Morgen wurden darfte. Ich warte«. Sie sind ganz allein da draußen.

ANNA MABO

DANKE GUT Lautet die treffunsichere Antwort auf die Frage nach dem eigenen Befinden oft, wenn man der fragenden Person die Wahrheit, die oftmals weniger knackig daherkommt, nicht zumuten will. DANKE GUT ist meistens das Ende einer wohlwollend aber halbherzig geführten Unterhaltung zwischen zwei Menschen, die sich am Herzen liegen und sich daher nicht mitteilen wollen, was sie auf dem Herzen haben.

DANKE GUT ist das Eis an der Oberfläche, an dem es zu kratzen, oder das es sogar zu brechen gilt, um all die Fische, Oktopoden und versunkenen Schiffe zu entdecken, die darunter liegen. In unserem Fall ist DANKE GUT der Titel eines Albums, und unter dem DANKE GUT liegt eine Sammlung von Liedern über schüchterne Matrosen, todessehnsüchtige Pyräneentouristen und Nachbarn, die auch gerne mal ein Paket geschickt bekommen würden. Es ist ein Album voller Zweifel und voller Hoffnung. Weil selbst wenn niemand an sich selbst glaubt, aber alle aneinander, ist am Ende an jeden geglaubt.

© Ingo Pertramer
CSELLO Kabarett
FR
12.04.
| 20.00h

Schwarz & Rubey (Ausverkauft)

"Das Restaurant"

Stadlbühne
Ö1-Club- und Ö1 Intro-Mitglieder erhalten 10% Ermäßigung!

DAS RESTAURANT

Manuel Rubey und Simon Schwarz haben gemeinsam vier linke Hände. Mindestens. Trotzdem halten die beiden Freunde es für eine großartige Idee, ein Restaurant zu eröffnen. Simon hat schon einmal in einem Film einen Koch gespielt und Manuel trinkt gerne Wein. Das dürfte reichen, zwecks Expertise, denken sie. Das Nobellokal mitten in der Provinz soll alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen. Im Lichte betrachtet wirkt es aber eher wie ein Kandidat für „Pfusch am Bau.“ Als das Restaurant dann auch noch abbrennt, riecht es stark nach Brandstiftung. Zumindest für die Dorfpolizistin, die die Ermittlungen mit den Schauspielstars nutzt, um mit ihrem Podcast durchzustarten.

Die Suche nach dem Feuerteufel führt Manuel Rubey und Simon Schwarz zurück in die Vergangenheit, hinein in ihr Innerstes und zu wesentlichen Fragen, wie: Sind wir nicht alle irgendwie kleine BrandstifterInnen? In unseren Freundschaften? Im Beruf? In der Beziehung?

Für die Polizistin ist der Fall sowieso klar: Der Rubey war‘s, der hat die Hütte warm abgetragen. Weil die Mörder sind vielleicht immer die Gärtner, aber die Brandstifter, das sind immer die Wiener. *

* Wir haben uns dafür entschieden das Sprichwort nicht zu gendern.

 

Buch: Sebastian Huber, Jürgen Marschal, Manuel Rubey, Simon Schwarz

Regie: Sebastian Huber & Jürgen Marschal
© Sunnadl & Susanne Sommer
CSELLO Konzert
FR
19.04.
| 20.00h

Lyrik-Performance mit Susanne Sommer und Sunnadl

Susanne Sommer liest, Sunnadl spielen… und mehr

Kellertheater
|
Vorverkauf: 15,75€
|
Abendkasse: 20€

Susanne Sommer – Schriftstellerin und Mama-Künstlerin aus Mörbisch/See sowie Gewinnerin des Burgenländischen Förderpreises für Literatur 2022 – ist mittlerweile für ihre ganz besonderen Lesungen bekannt: Ihre sehr unmittelbare und berührende Lyrik – die immer auch in der See(len)-Landschaft rund um den burgenländischen Neusiedler See angesiedelt ist – wird in ihren Lesungen groß auf die Bühne gebeten. Nie ist es eine „trockene Lesung“. Immer ergänzt sie die gelesene Lyrik durch Gedanken, freien Vortrag, selbstgeschriebene Lieder und gemeinsames Performen mit den MusikerInnen, mit denen sie auftritt.

Den Lyrik-Performance-Abend im Csello gestaltet Susanne Sommer – wie schon so oft – gemeinsam mit der Frauen-Band „Sunnadl“. Die – je nach Besetzung – zwei oder drei Vollblutmusikerinnenwunderfrauen begeistern mit selbstgeschriebenem, burgenländischem Chanson. Mit Klavier, Geige, Csello und Gesang. Mit einem bunten Mix aus berührenden Melancholie-Schwingungen und wild-feurig-witzigen Mitsing-Songs.

Susanne Sommer stellt an diesem Abend im Csello gemeinsam mit Sunnadl nicht nur Gedichte aus ihrem neuesten Lyrik-Band „Zeiten einer Welt(t)raumfrau“ vor. Gleichzeitig ist es die erste Möglichkeit, das brandneue Hörbuch zu erwerben. Gelesen von Susanne Sommer, musiziert von Sunnadl, aufgenommen von Thomas Pronai.

Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, Susanne Sommers Bücher sowie das brandneue Hörbuch zu erwerben. Außerdem freuen sich die Künstlerinnen auf einen authentisch-gemütlichen Austausch bei gutem Essen und Trinken.

Susanne Sommer und Sunnadl sind auch einzeln ein großes Erlebnis. Gemeinsam jedoch verzaubern sie mittlerweile eine treue AnhängerInnenschaft sowie immer mehr Menschen, die sich einen literarisch und musikalisch „hochsinnlichen“ Abend gönnen möchten.

Es wird bunt, tief, echt, berührend, frauenwunderhaft.

Es wird burgenländisch, pannonisch, unwiderstehlich.

Es wird Csello.

 

Susanne Sommer: www.textbewegungen.at

Sunnadl (Belinda Fritz, Sigrid Prattinger, Nadja Milfait): www.sunnadl.at

Tickets kaufen
© Andreas Müller
CSELLO Konzert
SA
20.04.
| 20.00h

Ulli BÄER, Matthias KEMPF und Andy BAUM

Ein Abend zu dritt

Stadlbühne
|
Vorverkauf: 27,30€
|
Abendkasse: 33€

Die drei Austropoper Ulli Bäer, Matthias Kempf und Andy Baum kennen und schätzen einander seit Jahren. Seit 2019 spielen sie gemeinsame Konzerte. Geplant waren ursprünglich nur einige wenige „Abende zu dritt“, nun geht das Trio ins sechste gemeinsame Jahr. Zu groß sind die gegenseitige

Neugier und Freude auf immer neue Interpretationen und das gemeinsame Entdecken nicht so bekannter Werke. So gleicht kein Abend dem anderen. Und das ist gut so!

Mit im musikalischen Gepäck: Eigene Lieder bzw. Ausgeborgtes, arrangiert für drei Gitarren und drei unverwechselbare Stimmen.

Andy Baums „Slow Down“ und „Still Remember Yvonne“ stehen mitunter genauso am Programm wie Neues in Mundart. Ulli Bäer hat natürlich u.a. seine Hits „Der Durscht“ oder „Alle Lichter“ mit dabei und Matthias Kempf spielt sowohl seine ruhigen als auch lustig beschwingten Lieder.

Tickets kaufen
© Haydnphilharmonie
CSELLO Konzert
SO
21.04.
| 19:30

Mozart Klarinettenkonzert

Österr.-Ungar. Haydn Philharmonie

Stadlbühne
|
Vorverkauf: 45€
Ö1-Club- und Ö1 Intro-Mitglieder erhalten 10% Ermäßigung!

Das wohl beliebteste Werk für Klarinette steht im Mittelpunkt des Frühlingskonzerts der Österr.-Ungar. Haydn Philharmonie in der Csello Mühle Oslip: Das Klarinettenkonzert von Wolfgang Amadeus Mozart interpretiert vom einzigartigen Reto Bieri.
Abgerundet wird das Konzert unter der Leitung von Enrico Onofri mit Joseph Haydns Symphonie Nr. 96 „Miracle“ und Wolfgang Amadeus Mozarts „Jupiter“ Symphonie.

Reto Bieri, Klarinette
Enrico Onofri, Dirigent
Österr.-Ungar. Haydn Philharmonie

www.haydnphil.com

Tickets zu € 45,- / Ö1-Club: € 40,50  / Jugendliche bis 26J: € 18,-

©Baldur Kristjansson
CSELLO Konzert
FR
26.04.
| 20.00h

SVAVAR KNUTUR (ISL)

Kellertheater
|
Vorverkauf: 15€
|
Abendkasse: 19€

Wer einen Auftritt von Svavar Knútur schon miterleben durfte, wird sich noch lange daran erinnern. Seine Auftritte sind eine emotionale Achterbahnfahrt zwischen zu Tränen gerührt bis vor Lachen weinend, die einen in seinen Bann ziehen und nicht mehr so schnell wieder loslassen. Der isländische Singer/Songwriter und Entertainer Svavar Knútur ist ein Musiker mit zahllosen Facetten. Er schafft es mit einer Leichtigkeit und überbordenden Sympathie, jedes Publikum vom ersten Moment an zu verzaubern und mitzureißen. Er präsentiert seine Songs auf unglaublich berührende Art und Weise und erzählt dazwischen die absurdesten Geschichten und Witze, gewürzt mit einer guten Portion schwarzem isländischen Humor. Svavar bezeichnet sich selbst gerne als als Public Health Troubadour: „You know, I’m the broccoli of SingerSongwriters. Not the sexiest of the vegetables but veeeery good for you!“

„Eine sanfte ruhige Stimme begleitet von Ukulele oder Gitarre, eine Fangemeinde, die bei allen
Songs mitsingt, und sehr viel Gelächter. So stellen wir uns das perfekte Konzert eines
Singer/Songwriters vor.“ Tracks

„Selten zuvor habe ich so einen sympathischen Musiker auf einer Bühne stehen sehen.“
Subtext.at

www.svavarknutur.com

Tickets kaufen
© Catherina Hoffmann
CSELLO Konzert
SA
27.04.
| 20.00h

Die Mayerin – Liebe Tour

Stadlbühne
|
Vorverkauf: 29,40€
|
Abendkasse: 35€

Es gibt Träumer*innen und es gibt Macher*innen. Die Mayerin ist beides. Was 2017 mit ‚Guade Söh‘ und ‚Zwischen Himmel und Erden‘ begann, ist jetzt Jahre später ein Act, der niemals aufgehört hat, seine Visionen Realität werden zu lassen. Das Debutalbum ‚Sternschnuppn‘ (2018) brachte Ulrike Maria Mayer nicht nur Platz 4 in den Longplaycharts ein, sondern 2019 auch einen Amadeus Austrian Music Award. Zwei Jahre später wurde ‚Libellen‘ (2020) mit Platz 2 in den Charts belohnt und brachte eine erneute Nominierung für den Österreichischen Musikpreis. Die Singer-Songwriterin released ihre Musik seit Anbeginn über ihr eigenes Label SoN Music, übernimmt ihr Management selbst und hält die Zügel fest und intuitiv selbst in der Hand. Wer Die Mayerin aus dem Radio kennt (ein AirPlay Hit folgt dem nächsten, 14 Singles laufen österreichweit on air) oder den unzähligen TV Shows, in denen sie zu Gast ist (Starnächte, Gartenparty der Stars etc.) wird bei ihren Live-Konzerten mit Band nochmal mehr als überrascht sein, denn sie spielt mit all ihren Facetten. Pop darf alles. Neuer Austropop auch. Und wenn sich Werte wie Liebe und Freiheit in Musik verwirklichen, zählt sowieso nur der Moment. Wenn diese Frau, die im ‚echten Leben‘ auch noch Psychologin mit eigener Praxis ist, etwas kann, ist es verzaubern. Mit ihrer scheinbar unerschöpflichen Quelle an Lebensfreude und Positivismus, mit ihrer Tiefgründigkeit und der Message, dass es im Leben eben nicht darum geht, ’normal‘ zu sein.

Tickets kaufen
© Hanna Fasching
CSELLO Konzert
FR
03.05.
| 20.00h

Crush

& Lex Candy

Kellertheater
|
Vorverkauf: 15€
|
Abendkasse: 19€

CRUSH

Crush spielen seit 2016 Dream Pop mit Einflüssen des Indie-Rock, des düsteren 80er Jahre New Wave und des Post Punk. Komplexe Kompositionen treffen auf verträumte Popmelodien. Trotz vielschichtiger Arrangements und einer Dichte an Synthesizern sind Christina Lessiak, Christian Lach, Katrin Borecky, Verena Borecky und Manfred Herzog immer auf der Suche nach dem perfekten (Gitarren-)Pop-Song. Crush sind: Christina Lessiak – Gesang, Gitarre Christian Lach – Gitarre Katrin Borecky – Synth, Gesang Verena Borecky – Bass Manfred Herzog – Schlagzeu

 

LEX CANDY

Nachdem Lex Candy in vielen Bands gespielt hatte, war 2021 endlich der richtige Zeitpunkt, nüchtern zu werden, alle toxischen Beziehungen zu beenden und neues Material für das beste Selbst zu schreiben, das Lex Candy je war. Kommend aus der DIY-Punk-Szene, passte die neue Richtung so gut, dass sich alles zum Guten änderte. Es ist Pop mit einem Indie-Vibe und einem Hauch Rock.

Tickets kaufen
© Thomas Schrempf
CSELLO Konzert
FR
10.05.
| 20.00h

80er Jahre Party Live Edition mit Trashbax

Pre & After Show by 80er Party with Fox Moulder & Parker Lewis

Stadlbühne
|
Vorverkauf: 15,75€
|
Abendkasse: 20€

Die ultimative 80er Coverband liefert unvergleichlichen Rock-Sound.

Trashbax, die führende 80er Jahre Coverband, bringt das pulsierende Lebensgefühl derlegendären Rock-Ära auf die Bühnen der Gegenwart zurück. Diese talentierte Formation lässt die 80er Jahre wieder aufleben und sorgt für eine mitreißende Show, die Fans in Nostalgie schwelgen lässt. Mit energiegeladenen Performances und einer unvergleichlichen Leidenschaft für den Sound dieser Ära erweckt Trashbax die Musik von Größen wie Bon Jovi, Journey, Whitesnake, Europe und vielen mehr zum Leben. Mit jahrelanger Bühnenerfahrung und einem tiefen Verständnis für den Geist der 80er Jahre bieten sie eine authentische Darbietung, die das Publikum in Staunen versetzt. Jedes Bandmitglied beherrscht sein Instrument meisterhaft und lässt die Klassiker der Zeit mit einer Frische und Dynamik aufleben, die das Publikum mitreißen. Was Trashbax jedoch wirklich von anderen Bands abhebt, sind die Stimmen ihrer Sänger. Mit einer beeindruckenden Bandbreite und einer einzigartigen Fähigkeit, die Emotionender Songs zu vermitteln, erzeugen sie eine kraftvolle Atmosphäre, die das Publikum in ihren Bann zieht. Mit ihrer mitreißenden Energie, und ihrer Liebe zur Musik lassen sie die 80erJahre wiederauferstehen und garantieren ein unvergessliches Erlebnis fürMusikliebhaber jeden Alters.

Pre & After Show 80er Party Vinyl Only 🙂

Tickets kaufen
© Ingo Pertramer
CSELLO Konzert
FR
17.05.
| 20.00h

5/8erl in Ehr’n & Der Nino aus Wien

Stadlbühne
|
Vorverkauf: 29,40€
|
Abendkasse: 35€
Ö1-Club- und Ö1 Intro-Mitglieder erhalten 10% Ermäßigung!

5/8ERL IN EHR‘N

WIENER SOUL – eine grantelnde Wiener Band, die österreichische Musik macht und dabei die Welt umarmt. 5/8erl in Ehr’n – Bitte schön! Die Szenerie zeigt vergilbte Fracks, Binokel, Schnurrbärte wie zu Kaiser Franz Josef’s Zeiten. Bitte schön. Ein Juwel der Musikgeschichte? Eine Weiterführung von etwas Wunderbarem? Auf jeden Fall eine Affäre mit dem Wienerlied und eine Einladung ins 21. Jahrhundert.

Die Atmosphäre ist getränkt vom Wien der Jetztzeit. Das Gestern spielt eine Nebenrolle. Eine Disco Bass Linie im 3/4 Takt? Ein Heurigentisch, der Fragen stellt? Auf jeden Fall Lieder aus Wien & eigener Feder und das Bekenntnis aus der Geschichte zu lernen, sie nicht zu wiederholen. Am Nächsten kommt wohl noch die Bezeichnung „Wiener Soul“. Da wird g’sudert, g’schimpft, g’litt’n, g’liebt, g’feiert, g’fragt und g’roovt – mit Herz und Seele.

DER NINO AUS WIEN

Der Nino Aus Wien, Österreichischer Liedermacher und Literat, prägt die deutschsprachige Musikszene mit seiner ureigenen Form des „Wienerlieds“ und seinem „Hirschstettner Soul“. Er spielt quer verteilt im deutschsprachigen Raum, vom Wiener Konzerthaus bis hin zur Hamburger Elbphilharmonie. Er wurde bereits mehr als sieben mal für den Amadeus Austrian Music Award nominiert und 2016 in der Kategorie „Alternative Pop / Rock“ ausgezeichnet. Die AusWienBand ist seit 2009 unverändert: Der Nino aus Wien (Gitarre, Stimme) Raphael Sas (Gitarre, Keys, Stimme), pauT (Bass, Klarinette, Stimme), David Wukitsewits (Schlagzeug, Stimme).
Nino erreichte zahlreiche Chartplatzierungen, mehrere Nummer Eins-Hits in den FM4-Charts, schreibt auch Musik fürs Theater und co-kuratierte 2018 das Wiener Popfest. Als „der beste junge Liedermacher des Landes” und der “Bob Dylan vom Praterstern” wurde er durch den Falter betitelt. Nino und seine Musik sind so ein Teil Wiener Identität geworden.

„Es war ein langes Jahr, weil ich so langsam war“ lautet der Einstieg zum neuen Album „endlich Wienerlieder“. (Release 15.03.2024, Medienmanufaktur Wien).

Das Album ist Ninos Großvater Rudolf Mandl gewidmet, einem Wienerlied-Sänger. Für Nino eine „Hommage an meine familiäre Verbindung zur Wiener Musiktradition.“ Was man definitiv bekommt, ist eine tiefe Auseinandersetzung des Künstlers mit seinem Lebensmittelpunkt, aus verschiedenen Lebensepochen.

© Anna Sophie Kölbl
CSELLO Kabarett
SA
18.05.
| 20.00h

Benedikt Mitmannsgruber

Stadlbühne
|
Vorverkauf: 26,25€
|
Abendkasse: 31€

DER SELTSAME FALL DES BENEDIKT MITMANNSGRUBER

„Der seltsame Fall des Benedikt Mitmannsgruber“ ist das groß angelegte Schicksal eines jungen Antihelden und der Menschen, denen er in seinem Leben begegnet: Er findet die Liebe, trifft Verschwörungstheoretiker, wird enttäuscht, muss in Isolation und lernt, was von zeitloser Bedeutung ist: Sein Hund, seine Freundin und Avocado-Aufstrich. Ein Programm über Männlichkeit und Identität, Offenbarungen und Kurkuma, Lockdowns und Verschwörungstheoretiker.

Benedikt Mitmannsgruber, der zu den großen Talenten der österreichschen Kabarettszene gezählt wird, ist nicht nur Gewinner von zahlreichen Nachwuchswettbewerben, ihm wird auch eine große Karriere prophezeit. Er stand schon mit Kabarettgrößen wie Alfred Dorfer, Roland Düringer und Andreas Vitasek auf der Bühne und schreibt auch Artikel für die berühmt berüchtigte „Die Tagespresse“.

Regie: Petra Dobetsberger
Tickets kaufen
© Dana Gillespie
CSELLO Konzert
SA
01.06.
| 20.00h

Dana Gillespie feat. Joachim Palden Trio

Stadlbühne
|
Vorverkauf: 27,30€
|
Abendkasse: 33€

Besetzung:

Dana Gillespie – Vocals

Joachim Palden – Piano

Martin Winning – Sax

Sabine Pyrker – Drums

Zwei Blues & Boogie Größen der Gegenwart gastieren in der „MÜ“. Die Ikone des britischen Rhythmus und Blues Dana Gillespie und Joachim Palden.

Mit ihm hat sie genau den großartigen Pianisten gefunden, der diese Musik wunderbar begleitet und interpretiert. Das Joachim Palden Trio wird kompletiert von den grandiosen Musiker:innen Martin Winning am Sax und Sabine Pyrker an den Drums.

Die international bekannte britische Bluessängerin sowie Schauspielerin Dana Gillespie nahm den ersten Tonträger – von mittlerweile 55 LP- und CD Alben –bereits als Fünfzehnjährige auf, begleitet von dem britischen Folkgitarristen Donovan. In den 1970er Jahren gehörte sie, teilweise produziert von ihrem Schulfreund David Bowie, der britischen Glam-Rock-Szene an, ab Anfang der 1980er Jahre wandte sie sich hauptsächlich dem Blues und Boogie Woogie zu, experimentierte aber teilweise auch mit orientalischer Musik. Ihr Stil entwickelte sich vom „Bowie-esque glam-rock“ zur direkten, harten Bluesstimmung, die sie heute bietet.

Tickets kaufen

Gib Da

Di MÜ!

GIB DA

DI MÜ!

Schliessen
Adresse:

Sachsenweg 63
7064 Oslip

Du hast Fragen oder Anregungen?

Wir freuen uns über deine Nachricht!

Reservierungen nur Montag bis Freitag 8.00 bis 16.00!
Außerhalb unserer Bürozeiten unter 02684 2209.

Wozu hast du Fragen? *
!
Nachricht
!

Danke für deine Anfrage

Wir melden uns in Kürze bei dir.

Schliessen
Der CSELLO Newsletter ist da!

Danke für deine Anmeldung! ❤️‍❤️‍

Im Csello gibt’s viel zu erzählen! Am liebsten persönlich mit feinem Vino oder Bier.

Lies in unserem Newsletter nach was passiert ist und welche Events in der Zukunft auf dich warten.

Die Mü freut sich auf dich!

Schliessen

Du willst auf dem laufenden bleiben?

Melde dich zu unserem Newsletter an und bekomme Infos zu unseren Events & Specials.

Danke für deine Anmeldung! ❤️‍❤️‍